Karateschule Kumadera - Die Schule der Tempelbären

Karate und Selbstverteidigung für Kinder

Herzlich willkommen auf der Website der Karateschule Kumadera

Kinder stark zu machen ist das Ziel der Karateschule Kumadera

„Die Karateschule Kumadera vermittelt Kindern ab 3 Jahren weit mehr als nur Karatetechniken. Unsere Kampfkunstschule vermittelt Lebenskompetenzen und macht Kinder stark.“

Respekt, Aufmerksamkeit, Disziplin, Kontrolle und Mut — Kinder profitieren nachhaltig von werteorientiertem Karateunterricht. Aus langjähriger Erfahrung im Karatetraining mit Kindern und Jugendlichen wissen wir, wo die Bedürfnisse von Kindern und Eltern liegen, und wie sich gezielt Fortschritte und Lösungen realisieren lassen. Das von uns entwickelte „Tempelbären“ Kinderkarate Programm ist auf die Bedürfnisse von Kindern in verschiedenen Altersgruppen: 3-6 Jahre (Kindergartenkinder), 6-9 Jahre (Schulanfänger) und 9-16 Jahre (Schulkinder) angepasst.

Es werden vor allem grundmotorische Eigenschaften trainiert. Diese werden von Übungen für Koordination, Konzentration, Kraft, Schnelligkeit, Kondition und Flexibilität ergänzt. Spezielle altersgerechte Übungen und Rollenspiele für die Selbstbehauptung und Selbstverteidigung sind wichtiger Bestandteil des Unterrichts. In der heutigen Zeit ein wichtiger Punkt für die Sicherheit Ihrer Kinder.

Entdecken Sie die Vorteile des Karateunterrichts für Ihr Kind, sehen Sie wie sich Konzentration und Selbstsicherheit gemeinsam mit Körperspannung und Gesundheit entwickeln.

Besuchen Sie ein kostenloser Probeunterricht an einem unserer drei Standorte in Achim, Baden oder Oyten.

Sie haben Interesse an einem kostenlosen Probeunterricht? Dann rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen Termin unter: 04202-9880048. Bitte haben Sie Verständnis dafür wenn wir in den Ferien nicht immer erreichbar sind.

Unsere Unterrichtszeiten finden Sie hier.

 

Zufriedenheitsgarantie

Qualitäts- und Zufriedenheitsgarantie

Bei uns steht die Qualität des Trainings im Vordergrund. Egal ob im Kinder- oder Erwachsenentraining wir machen keine Kompromisse wenn es um die Hochwertigkeit unseres Unterrichts geht.

  • qualifizierte Trainer- und Karatelehrer
  • ständige interne und externe Weiterbildungen
  • praxiserprobtes und einzigartiges Trainings-Konzept
  • enger und persönlicher Kontakt zu den Eltern
  • hoher Informationsfluss
  • über 30 Jahre Praxis-Kompetenz
  • regelmäßige Zufriedenheitsumfragen

Auf unserer Seite "Elternstimmen" können Sie sich selbst ein Bild davon machen wie Zufrieden unsere Mitglieder mit unserer Arbeit sind. Selbstverständlich garantieren wir auch hier die Echtheit aller veröffentlichten Elternzitate.

 

Karate und Selbstverteidigung für die ganze Familie

Karate und Selbstverteidigung für Eltern und Erwachsene

Neue Anfänger Kurse für Karate und Selbstverteidigung

Karate – jetzt auch für Erwachsene

„Aufgrund der großen Nachfrage von vielen Eltern, Freunden und Bekannten, kooperiert die Karateschule Kumadera nun dem Karate Dôjô Okami-nô-mure e.V.. Dort werden unter der Leitung unseres Cheftrainers Dennis Albrecht nun auch Kurse für Erwachsene angeboten."

Mit Karate finden Sie Konzentration, Selbstvertrauen, Sicherheit und Fitness. Karate ist viel mehr als nur Sport. Deshalb kann man mit dem Karatetraining selbst im hohen Alter noch starten. Neben dem traditionellen Karate-Training bieten wir auch spezielle Selbstverteidigungskurse an.

Weitere Infos:

Karate-Kurs für Erwachsene
Selbstverteidigungskurs für Erwachsene

Der Einstieg in den Kurs ist jeder Zeit möglich. Sie haben Interesse? Dann rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen Termin unter: 04202-9880048.

Unsere Karate und Selbstverteidigung Trainingszeiten finden Sie hier.

Probeunterricht

Ein kostenloser Karate Probeunterricht ist für Kinder nach vorheriger Anmeldung unter 04202-9880048 möglich. Da die Gruppengrößen begrenzt sind ist eine telefonische Anmeldung unbedingt erforderlich. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir in den Ferien nicht immer erreichbar sind.

Beim dem ersten Probeunterricht können die Eltern gerne zuschauen. Eine ungewohnte und noch neue Umgebung, fremde Menschen und Regeln lassen sich mit den vertrauten Eltern leichter erkunden und lieb gewinnen. So können Sie sich auch von der Qualität unseres Trainings überzeugen.

Von Gesprächen mit ihrem Kind, Verbesserungen und dem Tadeln anderer Kinder während der Unterrichtsstunde bitten wir jedoch Abstand zu nehmen um den Unterrichtsablauf nicht zu stören.

Ihre Fragen beantworten wir Ihnen gerne nach dem Karateunterricht.

 

Mein erster Karateunterricht

Mitbringen brauchst Du nur bequeme Sportsachen, wie ein T-Shirt, Badelatschen/Schlappen (Für den Weg von der Umkleide ins Dojo) und eine lockere Sporthose (kurz oder lang). Wir trainieren barfuss, Du brauchst also keine Sportschuhe einzupacken. Bringe bitte auch etwas zu trinken mit denn wir machen immer wieder kleine Trinkpausen. Am besten ist Wasser! Bitte keine Glasflaschen! Bevor Du bei uns vorbei kommst machen Deine Eltern bitte vorher einen Termin mit uns: 04202-9880048. Das ist wichtig, damit wir uns Zeit für Dich nehmen können und die anderen Kinder nicht im Unterricht gestört werden.

Kinder Karate Anzug

Die ersten paar Male kann Ihr Kind in normalen Sportsachen trainieren oder sich einen Anzug bei uns ausleihen. Doch dann kommt der Zeitpunkt an dem Ihr Kind auch einen richtigen Kumadera-Karate Anzug tragen möchte und sollte. Wir haben einen speziellen Kinderkarate-Anzug mit unserem Kumadera-Logo - das stärkt das Zusammengehörigkeitgefühl. Mit einen Kumadera Karateanzug sind alle Kinder gleich angezogen. Keine besondere Marke oder sonstige Statussymbole - das ist uns wichtig! Wir beziehen unsere Karateanzüge ausschließlich von festen Partnern die uns eine hochwertige Qualität gewährleisten. Die Kumadera-Karateanzüge sind aus Baumwollmischgewebe, 8-fach vernäht und Hose mit Gummizug und Schnürung (inkl. weißem Gürtel). Die Karate-Anzüge sind vorgewaschen und laufen i.d.R. nicht mehr ein. Probeanzüge zur Ermittlung der richtigen Größe sowie Kataloge haben wir i.d.R. immer da. Dies ist ein zusätzlicher Service von uns damit die Kids in guten Karateanzügen trainieren können - wir sind also kein Händler. Sprechen Sie einfach einen Lehrer an.

Mitgliedschaft Kinder
Mitgliedschaft für Kinder

Wenn Sie und Ihr Kind sich von der Qualität unseres Unterrichts überzeugt haben und Ihr Kind ein Tempelbär werden möchte, erfolgt die Anmeldung in unsere Karateschule. Dazu müssen Sie einfach unser Anmeldeformular ausfüllen und bei uns abgeben. Die Unterlagen erhalten Sie von einem unserer Karate-Lehrer. Die Kosten für eine Mitgliedschaft sind davon abhängig, in welchem Kurs Ihr Kind trainiert. Die Bonsai-Gruppe (3-5 Jahre) trainiert einmal wöchentlich die Ninja-Gruppe (6-9 Jahre), die Samurai-Gruppe (9-13 Jahre), die Jugendgruppe ab 13 Jahre in Achim zweimal wöchentlich und in Baden und Oyten trainieren die Ninja- und Samurai-Gruppe einmal wöchentlich.

Weitere Fragen zur Mitgliedschaft und den monatlichen Kosten beantworten wir Ihnen gerne persönlich nach dem ersten Probeunterricht.

Bildungskarte /Bildungspaket

Als profesionelle Karateschule sind wir selbstverständlich auch als Leistungsanbieter des Bildungspaketes und der Bildungskarte des Landkreis Verden registriert. Ob die Bildungskarte für Sie in Frage kommt erfahren Sie bei den zuständigen Ämtern.

 

Häufig gestellte Fragen

Für wen ist Karate geeignet?

Für das Karate-Training sind keine besonderen Voraussetzungen notwendig. Jeder kann Karate ausüben – unabhängig von Geschlecht, Alter oder körperlicher Verfassung. Bei uns ist das Karate-Training auf Kinder ausgelegt. Auch die Kleinsten können schon Karate üben. Selbstverständlich geht es bei den ganz kleinen Kindern mehr um Koordination, Konzentration, Beweglichkeit und Selbstbehauptung, als um den Aspekt des Kämpfens. Auch behinderten Menschen und insbesondere behinderten Kindern ermöglichen wir - sofern es die gegebenen Räumlichkeiten hergeben die Möglichkeit Karate zu erlernen.

Karate leistet einen wertvollen Beitrag zur körperlichen und charakterlichen Entwicklung unserer Kinder. Es bietet viele Möglichkeiten, wie z.B. das reine Fitnesstraining, den sportlichen Wettkampf oder die Selbstverteidigung.

Ist Karate denn schon für 3 – 5 Jährige Kinder geeignet?

Unser Bonsai Kinderkarate Programm ist ein extra entwickeltes Frühförderprogramm für die Kleinsten im Kindergarten- und Vorschulalter. In diesem Kurs geht es nicht darum perfekte Karatetechniken zu lernen. Hier steht der Spaß und die sanfte Heranführung an die Kampfkunst "Karate" im Vordergrund. So verbessern die Karate-Bonsais auf spielerische Art und Weise die Koordination und ihre Motorik. Alle Bewegungen werden bewusst immer mit links und rechts ausgeführt, somit wird Ihr Kind koordinativ sicher und gleichzeitig wird auch die Konzentrationsfähigkeit geschult. Selbstbehauptungsübungen stärken außerdem das Selbstbewusstsein Ihres Kindes Durch unser spezielles Zwischengurt-Prüfungssystem ist es auch den Kleinsten möglich, regelmäßig eine Gürtelprüfung abzulegen. Die dabei gemachten Erfolgserlebnisse stärken ebenfalls Selbstbewusstsein. Bei regelmäßigem Training steigert Ihr Kind seine Leistung im Alltag und bereitet sich so optimal auf die Schule vor – mit einer riesigen Menge Spaß.

In unserer Karateschule wird Wertevermittlung groß geschrieben – das gilt auch schon für die Kleinsten. Höflichkeit, Disziplin, Aufmerksamkeit und gegenseitiger Respekt sind für Karate-Kids selbstverständlich. So fällt es eher schüchternen Kindern leicht, in der Gruppe „aus sich raus zu gehen“ und lebhaftere Kinder lernen sich zu integrieren.

Jedes Kind ist anders, deshalb empfehlen wir die Teilnahme an einem kostenlosen Probetraining nach vorheriger telefonischer Anmeldung. Da wir ganz bewusst keine Jahresverträge machen, lohnt es sich jedoch, es einfach auszuprobieren. Oft haben wir schon erlebt, dass besonders schüchterne Kinder einfach einen Moment brauchen um mit dem Karatetraining oder der Gruppe warm zu werden. Wenn Sie dann aber erst einmal Feuer gefangen haben sind sie kaum noch zu bremsen.

Sollen die Eltern beim Kindertraining dabeibleiben?

Beim ersten Probetraining können die Eltern gerne dabei sein und zuschauen. Eine ungewohnte und noch neue Umgebung, fremde Menschen und Regeln lassen sich mit den vertrauten Eltern leichter erkunden und lieb gewinnen. Nachdem Sie sich jedoch von der Qualität des Trainings überzeugt haben und Vertrauen in uns als erfahrene Karatelehrer geschlossen haben, sollten sie sich jedoch vom Training zurückziehen und uns mit ihrem Kind "arbeiten" lassen.

Welche Vorteile bringt das für mein Kind?

  • keine Ablenkung durch zuschauende und zwischenrufende Eltern
  • bessere Konzentration
  • die Beziehung zum Karatelehrer verbessert sich
  • soziale Kompetenzen werden gesteigert und Freundschaften aufgebaut

Macht Karate Kinder aggressiv?

Die Frage hören wir immer wieder. Einige Eltern haben Bedenken ihre Kinder zum Karate-Unterricht anzumelden, da sie befürchten, das Karate-Training könnte ihre Kinder aggressiv oder zu Schlägern machen. Wir verstehen diese Sorge, denn als Laie hat man natürlich Bilder aus dem Fernsehen oder Kinofilmen im Kopf. Allerdings ist dies ein Vorurteil, dass Gegenteil ist der Fall. Kinder und Jugendliche können im Karatetraining Ihren Stress und Ärger im Training abbauen und sozusagen "rauskämpfen". Viele Gewaltpräventionsprojekte nutzen deshalb Karate und andere Kampfsportarten als Mittel gegen Gewalt. Wichtig dabei sind die Karatelehrer, sie müssen immer darauf achten das Grenzen und Regeln eingehalten werden. In der Karateschule Kumadera sind Disziplin und Etikette im Karate-Dôjô - also dem Ort an dem Karate geübt wird - oberstes Gebot. Vertrauen Sie auf unsere jahrzehnte lange Erfahrung - Karate wird bei uns immer als Helfer der Gerechtigkeit vermittelt!

Die Dojoregeln, japanisch Dôjô-kun sind fester Bestandteil in jedem Training und werden nach jedem Training zusammen mit den Kindern aufgesagt, um sie zu verinnerlichen.

  • Sei höflich und bescheiden
  • Vervollkommene deinen Charakter
  • Sei geduldig und beherrscht
  • Sei gerecht und hilfsbereit
  • Sei mutig

Hilft Karate bei ADHS?

Vorweggenommen, wir sagen ausdrücklich JA! Bei ADHS, dem sogenannten "Aufmerksamkeits-Defizit-Hyperaktivitäts-Syndrom" können betroffene Kinder nicht stillsitzen und zappeln bei jeder Möglichkeit herum. Kinder mit ADHS sind Menschen mit ganz besonderem Bewegungsdrang die sich zumeist sehr schlecht konzentrieren können. Untersuchungen haben ergeben, dass Kinder bei denen ausreichende eigene Motivation vorhanden ist, sehr gute Leistungen erbringen können und durchaus in der Lage sind sich lange Zeit auf eine Sache zu konzentrieren.Karate ist ein Bewegungssport und kommt dem Verhalten von Kindern mit ADHS sehr entgegen. Neben der Bewegung lernen die Kinder aber auch sich zu konzentrieren und sich in entsprechend vorgegeben Bewegungsmustern zu bewegen. Durch die Verbindung von kleinen Übungs- und Trainingserfolgen wie z.b. auch Gürtelprüfungen erfahren Kinder mit ADHS sehr schnell Bestätigung und haben so ein echtes Erfolgserlebnis. Dies hilft den Kindern meist auch sich in Ihrer alltäglichen Umgebung besser zu bewegen.Im Karate tut man zunächst in erster Linie etwas für sich selbst. Man hat kein Team bei dem man bsw. als Fußballspieler eine bestimmte Leistung für das Team erbringen muss! So ensteht im Karate kein Leistungsdruck wie in zum Besipiel in Teamsportarten. Kinder mit ADHS sind bereits einem enormen Druck in der Schule ausgesetzt. Im Karate-Dôjô (dem Übungsraum) können Sie Ihre "Sorgen" und Ihren "Frust" abstreifen. Hier müssen sie nicht die Erwartungen Anderer erfüllen, denn ein Karate-Dôjô hat seine ganz eigenen Regeln. Zudem ist gegenseitiger Respekt im Karate eines der wichtigsten Regeln die jeder Karateka von der ersten Stunde an lernt. So gibt es in unserer Karateschule kaum Hänselleien. Kinder bleiben Kinder und ganz auszuschliessen ist dies nicht. Aber wir können aus Erfahrung sagen, dass es sich meist um Einzelfälle handelt. Oft konnten wir beobachten, dass gerade Kinder und Jugendliche denen vieles Leicht fällt und sonst eher zu denen gehören die Menschen mit defiziten ärgern - auf einmal diese Kinder beschützen und helfen!Das ist der Karategedanke der in unserer Karateschule sehr wichtig ist und in jedem Training vermittelt wird.

Was ist Karate nicht?

Karate ist keine Möglichkeit sich innerhalb weniger Wochen auf dem Schulhof oder dem Spielplatz zu prügeln. Karate bedeutet auch nicht Steine zu zerschlagen oder ein unbesiegbarer Superkämpfer zu werden, der Konflikte mit Gewalt löst. Karate kann einen Menschen ein ganzes Leben begleiten.

Welche Voraussetzungen benötigt man für Karate?

Fast alle, die neu in die Karateschule Kumadera kommen, haben keinerlei Erfahrung. Allerdings sind auch Kinder und Erwachsene die längere Zeit pausiert haben, bei uns herzlich willkommen. Langsam werden sie wieder an ihre alten Fähigkeiten herangeführt, niemand verlangt, dass man nach langer Pause zum Beispiel noch eine Kata flüssig ausführen kann. Niemand wird ausgelacht, wenn er etwas nicht (mehr) kann. Grundsätzlich ist der faire Umgang miteinander ein wichtiger Aspekt des Trainings. Sich gegenseitig zu vertrauen und respektvoll miteinander umzugehen ist eine Voraussetzung im Karatetraining. Man braucht auch keine speziellen Voraussetzungen, wie gute Kondition oder Gelenkigkeit - das bringt die Zeit. Wirklich jedes Kind kann Karate lernen!

Was benötigt man für das erste Karate-Training?

Für das erste Karate-Training reicht eine lockere Sportbekleidung (Sporthose und T-Shirt) aus. Das Training findet immer barfuß statt.

Wie hoch ist die Verletzungsgefahr im Karate?

Aus verschiedenen Untersuchungen (Versicherungs-Unfallstatistiken) ist bekannt, dass die Verletzungshäufigkeit bei Budo-Sportarten wie dem Karate im Vergleich anderen Sportarten sehr gering ist.

Dies kann unser Dojoleiter aus seiner 30 Jährigen Erfahrung bestätigen. Ihm ist keine nennenswerte Trainingsverletzung bekannt, die man typischerweise mit Karate in Verbindung bringen würde.

Grund dafür ist sicherlich auch die besondere Körperbeherrschung im Karate. Erreicht wird diese Körperbeherrschung durch intensives aufeinander aufbauendes Training. Anfänger werden zum Beispiel langsam über mehrere Übungsformen an den "freien Kampf" herangeführt. Im Gegensatz zu anderen Kampfsportarten wie beispielsweise dem Kickboxen - müssen zunächst die Techniken beherrscht werden bevor man sie im freien Kampf oder Sparring mit dem Partner ausführt. Das reduziert das Risiko um ein vielfaches.

Verletzungen kommen hauptsächlich bei Wettkämpfen im Kumite (Freikampf) vor. Kinder nehmen allerdings grundsätzlich nicht an Freikampf-Wettkämpfen teil! Kata und Kämpfe mit fest vorgegebene Techniken stehen hier im Vordergrund.

 

Unterrichtsort und Zeiten - Karate in Achim

Unser Karate Training in Achim findet an unserem Hauptstandort "Honbu Dôjô" im ASAI DOJO statt. Das ASAI DOJO liegt direkt Ford Meyer und Metallbau Kuss gegenüber von Getränke Ahlers im Gewerbegebiet Achim Uesen. Parkplätze sind  vorhanden.

ASAI DOJO
Badener Finien 12 - 28832 Achim

Unterrichtszeiten Karate in Achim

Dienstag:

15:00-15:45 Uhr | Bonsai-Kids (Gruppe I) 3-6 Jahre
16:00-17:00 Uhr | Ninja-Kids 6-9 Jahre
17:00-18:00 Uhr | Samurai-Kids 9-16 Jahre
18:00-19:00 Uhr | Teens & Jugendliche 13-18 Jahre

*HINWEIS: Unsere Kleinsten - die Bonsais von 3-5 Jahren trainieren nur einmal in der Woche!

Donnerstag:

15:00-15:45 Uhr | Bonsai-Ninja-Kids 5-7 Jahre
16:00-17:00 Uhr | Ninja-Kids 6-9 Jahre
17:00-18:00 Uhr | Samurai-Kids 9-16 Jahre
18:00-19:00 Uhr | Teens & Jugendliche 13-18 Jahre

*HINWEIS: In der Bonsai-Ninja Gruppe trainieren Kids ab 5 Jahre im Ninja-Kurs einmal in der Woche!

Freitag:

15:00-15:45 Uhr | Bonsai-Kids (Gruppe I) 3-5 Jahre
16:00-17:00 Uhr | KENJIDO - Schwertkampf für Kinder - Ninja-Kids 6-9 Jahre
17:00-18:00 Uhr | KENJIDO - Schwertkampf für Kinder - Samurai-Kids 9-16 Jahre

Weitere Informationen und Anmeldung zum Probetraining unter: 04202-9880048

Unterrichtsort und Zeiten - Karate in Oyten

Das Karate-Training in Oyten findet im Sports Corner statt.

Karateschule Kumadera
im Sports Corner
Wehlacker 2-6 - 28876 Oyten

(Im Einkaufszentrum zw. LIDL und Combi)


(Wichtiger Hinweis: Die Karateschule Kumadera ist eigenständig und kein Bestandteil des Sports Corner. Anfragen und Termine bitte nur über unsere Geschäftsstelle in Achim, Am Stadtwald 18a, 28832 Achim, 04202-9880048.)

Unterrichtszeiten - Karate in Oyten

15:00-15:45 Uhr | Bonsai-Kids (Gruppe I) 3-5 Jahre
15:50-16:50 Uhr | Ninja-Kids 6-9 Jahre
16:55-17:55 Uhr | Samurai-Kids 9-16 Jahre

Weitere Informationen und Anmeldung zum Probetraining unter: 04202-9880048

Unterrichtssort und Zeiten - Karate in Baden

Das Karate-Training in Baden findet in der Gymnastikhalle des TV Baden statt.

(Wichtiger Hinweis: Die Karateschule Kumadera ist eigenständig und kein Bestandteil des TV Baden. Anfragen und Termine bitte nur über unsere Geschäftsstelle in Achim, Am Stadtwald 18a, 28832 Achim, 04202-9880048.)

Gymnastikhalle TV Baden (neben Lahofhalle) | Verdener Straße 180 - 28832 Achim Baden

Unterrichtszeiten - Karate in Baden

15:00 - 15:45 Uhr | Bonsai-Karate-Kids 3-6 Jahre
15:50 - 16:35 Uhr | Ninja-Karate-Kids 6-9 Jahre (Gruppe I)
16:45 - 17:30 Uhr | Ninja-Karate-Kids 6-9 Jahre (Gruppe II)
17:35 - 18:35 Uhr | Samurai-Karate-Kids 9-16 Jahre

 



Weitere Informationen und Anmeldung zum Probetraining unter: 04202-9880048

Selbstbehauptung & Selbstverteidigung für Kinder
Selbstbehauptung für Kinder - NEIN Sagen!

Der Aspekt der Selbstbehauptung und Sicherheit von Kindern hat heutzutage eine besondere Wichtigkeit. Deshalb ist er integraler Bestandteil des Tempelbären Konzepts. In einem speziellen Teil des Trainings lernen die Kinder an einfachen Übungen und Rollenspielen sicheres Verhalten auf dem Spielplatz oder dem Pausenhof, im Umgang mit Fremden, in der Schule usw. Die Übungen werden altersgerecht behandelt und intensiv von den Kindern verinnerlicht, um wirklich zu einem positiven Sicherheitsgewinn zu führen.